Autor: Ruth Justen

Joshua Sobol: Der große Wind der Zeit

Joshua Sobols jüngsten Roman „Der große Wind der Zeit“ habe ich mit

Getagged mit: ,

Rebecca Maria Salentin: Klub Drushba

Ein kluger und herzerwärmender Humor – das verbinde ich mit der in

Getagged mit: ,

Ayad Akhtar: Homeland Elegien

Wer bin ich – und wenn ja, wie viele? So lautete vor

Getagged mit: , ,

Helga Schubert: Vom Aufstehen

Alljährlich reise ich persönlich oder in Gedanken per Liveübertragung im Fernsehen zu

Getagged mit: , , ,

David Diop: Nachts ist unser Blut schwarz

Mit dem International Booker Prize 2021 ausgezeichnet: David Diops Roman „Nachts ist

Getagged mit: , , ,

Matthias Jügler: Die Verlassenen

Vor gut 31 Jahren brachte die Friedliche Revolution die Mauern, die die

Getagged mit: , , ,

Hildegard E. Keller: Was wir scheinen

Selten hat mich ein Roman sprachlich wie inhaltlich so begeistert wie „Was

Getagged mit: , , , ,

Arnon Grünberg: Besetzte Gebiete

Urkomisch und superklug – so kennt man die Romane des niederländischen Schriftstellers

Getagged mit: ,

Tomasz Jedrowski: Im Wasser sind wir schwerelos

Nur im Wasser sind Ludwik und Janusz – die beiden Protagonisten des Romans

Getagged mit: ,

Sasha Filipenko: Der ehemalige Sohn

Die Massenproteste in Weißrussland im Sommer 2020 haben den Blick der Weltöffentlichkeit

Getagged mit: ,