Bloggerpreis Das Debüt 2021: Meine Juryentscheidung

Immerhin vier von fünf Debütromanen, die für den Bloggerpreis „Das Debüt“ 2021 nominiert waren, konnten mich in diesem Jahr überzeugen. Das ist die höchste Quote seit meiner ersten Teilnahme an der Bloggerjury im Jahr 2018. Alle Autor:innen kennzeichnet eine Experimentierfreudigkeit in der Wahl der Themen und der Sprache. Ein gutes Zeichen für die Vitalität deutschsprachiger Literatur.

 

Platz 1 mit fünf Punkten

Stefanie vor Schulte: Junge mit schwarzem Hahn

Der Roman „Junge mit schwarzem Hahn“ von Stefanie vor Schulte hat mich durch und durch überzeugt. Eine faszinierende Geschichte und ein hervorragender Schreibstil verlangen geradezu nach fünf Punkten. Solange solche Debütromane auf den Markt kommen, gibt es auch Hoffnung für den deutschsprachigen Literaturbetrieb!

 

 

 

 

Platz 2 mit drei Punkten

Thomas Arzt: Die Gegenstimme

Eine Gegenstimme abzugeben und damit sein Leben zu riskieren – diesen Mut der Verzweiflung haben nur wenige Menschen im Angesicht einer mörderischen Diktatur. Wie gut, dass Thomas Arzt solchen Personen mit seinem Debütroman „Die Gegenstimme“ Gesicht und Stimme verleiht. Aufgrund der braven Konstruktion ist der Roman nicht mein Favorit für den Bloggerpreis „Das Debüt“ 2021, erhält aber drei Punkte.

 

 

 

 

 

Platz 3 mit einem Punkt

Sharon Dodua Otoo: Adas Raum

Der Debütroman „Adas Raum“ von Sharon Duda Otoo ist ein spannendes literarisches Experiment, das zu sehr unter der Überfrachtung der Themen wie Kolonialismus,  Rassismus und Feminismus leidet. Daher gibt es von mir nur einen Punkt. Ich freue mich aber auf weitere Werke aus ihrer Feder.

 

 

 

 

Platz 4

Jessica Lind: Mama

Mit zwei Punkten landet „Mamma“ von Jessica Lind auf dem vierten Platz meiner Wertung. Der Roman driftet zeitweilig zu sehr ins Mystische ab, hat aber gleichwohl Stärken, zu denen auch die Sprache zählt.

 

 

 

 

 

Platz 5

Ariane Koch: Die Aufdrängung

Für dieses auf 179 Seiten aufgeblasene Gefasel in abgehackter Sprache kann ich nur null Punkte vergeben.

 

 

 

 

 

 

 

Hinweis: Vielen Dank an die Verlage Diogenes, Kremeyer Scheriau, Residenz, S. Fischer und Suhrkamp für die Rezensionsexemplare! Die Bereitstellung eines Rezensionsexemplars hat keinerlei Einfluss auf meine Rezension.

 

Getagged mit: , ,
0 Kommentare zu “Bloggerpreis Das Debüt 2021: Meine Juryentscheidung
1 Pings/Trackbacks für "Bloggerpreis Das Debüt 2021: Meine Juryentscheidung"