Kategorie: Israel

Hildegard E. Keller: Was wir scheinen

Selten hat mich ein Roman sprachlich wie inhaltlich so begeistert wie „Was

Getagged mit: , , , ,

Arnon Grünberg: Besetzte Gebiete

Urkomisch und superklug – so kennt man die Romane des niederländischen Schriftstellers

Getagged mit: ,

Yishai Sarid: Siegerin

In Yishai Sarids Roman „Siegerin“ geht es um die große Frage, wie

Getagged mit: , ,

Rutu Modan: Tunnel

Viele Bücher wurden über den Nahostkonflikt geschrieben. Manche waren sogar lesenswert. „Tunnel“

Getagged mit: , ,

Leserückblick zum Jahreswechsel 2020/2021

Liegt es an Corona, an einem Übermaß an Lesestoff und Streamingserien oder

Getagged mit:

David Grossmann: Was Nina wusste

  „Was Nina wusste“ und was sie nicht wusste, entscheidet über ihr

Getagged mit: , , ,

Eshkol Nevo: Die Wahrheit ist

Die Wahrheit liegt im Auge des Betrachters, diese Erkenntnis ist nicht neu.

Getagged mit: , , ,

Nir Baram: Erwachen

„Erwachen“ heißt der aktuelle Roman des israelischen Schriftstellers Nir Baram. In Rückblenden

Getagged mit: , , , ,

Dror Mishani: Drei

Der israelische Schriftsteller Dror Mishani wurde hierzulande bekannt mit seinen Krimis „Vermisst“

Getagged mit: , ,

Yishai Sarid: Monster

Das Monster der Erinnerung und das Monster in uns – beides steckt

Getagged mit: , ,