Irène Némirovsky: Suite française

Eine unglaubliche Vorstellung: Der Tod klopft an deine Tür und du schreibst darüber, dass der Tod anklopft. Genau das hat Irène Némirovsky mit ihrem Roman "Suite française" getan.

Als Jüdin flieht sie mit ihrer Familie aus Paris vor dem deutschen Einmarsch ins Hinterland. Immer näher kommt die Wehrmacht. Immer enger zieht sich der Kreis um sie zu. Und sie schreibt über diese sich zuziehende Schlinge bis zum Tag ihrer Verhaftung.

Dieser Roman ist ein Muss für alle Schulen zumindest in Deutschland und Frankreich. So eindringlich, beklemmend und zwangsweise authentisch hat kaum ein Autor bis zu seiner eigenen Vernichtung geschrieben.

btb Verlag in der Verlagsgruppe Random House 2007, ISBN 978 3 442 73644 7

Getagged mit: , , , , , ,
Veröffentlicht unter Belletristik, Frankreich
11 Kommentare auf “Irène Némirovsky: Suite française
  1. Johannes sagt:

    Guter Post. Sicher nicht verkehrt, sich damit im detail zu befassen. Werde sicher weitere Beitraege verfolgen.

  2. Thank you for this valuable post. It changed my idea.

  3. Good article. Very well written

  4. Christina sagt:

    Hallo Ruth, ich habe deinen Blog über Twitter gefunden 🙂 und mich gefreut, dass du Irène Némirovsky: Suite française besprichst. Neben all dem Social Media Managen habe ich gestern gedacht, ich brauche einen Ausgleich und habe genau dieses Buch zur Hand genommen. Bin schon ganz gespannt wie es ist und werde mich melden, wie es mir gefallen hat. Werde deinen Blog sicher weiterverfolgen!

    • Ruth Justen sagt:

      Wie schön! Hast du denn Tipps für mich in Sachen französische Literatur?

      • Christina sagt:

        melde mich gern, wenn mir Tipps einfallen. eine Freundin von mir hat mir Marie NDiaye, Drei starke Frauen, empfohlen… ansonsten hatte ich viel Freude beim Lesen von Vier Äpfel von David Wagner- leider keine französiche Literature…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Folgen Sie Ruth liest