Javier Cercas: Terra Alta – Geschichte einer Rache

Ab und zu muss es einfach ein Krimi sein, vor allem, wenn ich dabei etwas über die Geschichte einer Region erfahren kann. Genau das gelingt dem spanischen Autor Javier Cercas mit seinem Kriminalroman „Terra Alta“.

Der ermittelnde Kommissar der Krimireihe, Melchor Marín, hat einschlägige Erfahrungen mit dem kriminellen Milieu Barcelonas. Er ist ein Gesetzeshüter, der selbst mit dem Gesetz als junger Mann in Konflikt geraten ist. Bereits diese zwei Seiten einer Medaille-Perspektive bereichert den Krimi.

Seine Spannung bezieht der Roman aber vor allem aus dem Stoff: Ein altes Unternehmerehepaar wird gefoltert und ermordet aufgefunden. Wer sollte dem größten Arbeitgeber der Region etwas antun? Die Mitarbeiter:innen, deren Lohntüte kaum für den Lebensunterhalt reicht? Oder geht es um alte Rechnungen aus der Zeit des Franco-Regimes, das mit seinen vielen Grausamkeiten und Ungerechtigkeiten bis in die Gegenwart das Leben so vieler Menschen bestimmt. Wer und warum verhindert im Justiz- und Polizeiapparat weiterführende Ermittlungen?

Die Antworten darauf solltet ihr euch selbst erlesen!

S. Fischer Verlag ISBN 9783104913551