Julia Franck: Welten auseinander

Mit „Welten auseinander“ veröffentlichte 2021 Julia Franck nach langen Schweigen endlich wieder einen großen Roman. Dieses Mal steht eine junge Frau im Mittelpunkt, für die das Schreiben, das Tagebuchschreiben, die entscheidende Überlebenstechnik ist.

Und Überlebenstechniken braucht sie, denn „Welten auseinander“ scheinen die Lebensumstände der jungen Romanheldin Julia von denen ihrer Generation zu liegen. Das liegt nur am Rande am Wechsel von der DDR zur BRD. Bereits auf der ersten Seite heißt es: „Oft liegen unsere Geschichten und unsere Sicht auf die Wirklichkeit Welten auseinander. Wir erinnern uns an Ereignisse und unsere nächsten Menschen vollkommen unterschiedlich – so unterschiedlich, wie wir für uns selbst und voneinander träumen.“

Julia wächst in den 70er-Jahren in einer Künstler:innenfamilie in der DDR auf. Ihre Mutter ist Schauspielerin, kennt zahlreiche prominente Künstler:innen der DDR, denen sie in den Westen folgen möchte. Nach zahlreichen Ausreiseanträgen ist es dann irgendwann so weit. Doch die Landung im Westen ist unsanft. Monatelang harrt die Mutter mit ihren vier Töchtern, darunter ein Baby, im Auffanglager aus. Danach findet die Familie auf dem Land in Norden Deutschlands ein neues Zuhause. Da die Mutter als Schauspielerin nicht wieder Fuß fassen kann, wachsen die Töchter in ärmlichen Verhältnissen auf. Vor allem aber fehlt ihnen jegliche Geborgenheit.

Die Autorin lässt offen, warum sich die Mutter kaum um ihre Töchter kümmert. Sind es Depressionen oder empfindet die Mutter keine Liebe für ihre Kinder? Egal. Julia zieht eines Tages die Konsequenzen. Sie will nicht mehr in der Familienkonstruktion leben. Mit 13 Jahren kommt sie zunächst bei Freunden der Mutter in Westberlin unter. Sie geht neben der Schule arbeiten und zieht von einer Unterkunft zur nächsten. Julia bleibt sich dabei immer treu und ihrem Tagebuch. Schreibend formuliert sie ihre Sicht auf die Welt, verarbeitet Trauer und Schmerz.

Schreiben als Therapie? Warum nicht, vor allem, wenn dabei so berührende Romane herauskommen!

S. Fischer Verlag ISBN 9783104035574

Getagged mit: , , ,