Katja Oskamp: Marzahn, mon Amour. Geschichte einer Fußpflegerin

In Zeiten der großen Wahlerfolge für die AfD ist immer wieder die Rede davon, wie wenig Beachtung die wahren Bürger des Landes von Seiten der Intellektuellen erhalten. Ein wunderbares Gegenbeispiel ist das Buch „Marzahn, mon amour“ der Schriftstellerin Katja Oskamp.

Katja Oskamp blickt den kleinen Leuten im Berliner Stadtviertel Marzahn nicht nur in die Augen, sondern auch auf die Füße. Seit dem Jahr 2015 arbeitet sie in dem Viertel als Fußpflegerin, zu unsicher ist das Einkommen der Schriftstellerin.

Auf jeder Seite des Buches spürt man ihre Wertschätzung für die Arbeit als solche, für ihre Kolleginnen und für die Menschen, die ihre professionelle Hilfe und menschliche Wärme suchen.

Liebevoll und klug zugleich erzählt sie vom Leben der höchst unterschiedlichen Kunden. Dabei entsteht ein kleines, unbedingt lesenswertes Kaleidoskop der Marzahner Bewohner.

Hanser Berlin ISBN 9783446265110

Getagged mit: , ,