Richard Ford: Zwischen ihnen

Richard Ford gehört zu den ganz großen amerikanischen Schriftstellern. Dennoch muss ich gestehen, dass ich bisher noch keinen seiner Romane gelesen habe. Nach der Lektüre seines jüngst auf Deutsch erschienenen Buches "Zwischen Ihnen" werden noch viele Titel von ihm auf meinem SUB landen und dort nicht liegen bleiben. Versprochen!

Mit seinem Alterswerk "Zwischen Ihnen" setzt Richard Ford seinen Eltern ein Denkmal. Das Buch besteht aus zwei Teilen. Zu Beginn berichtet Richard Ford von seinem Vater, der als Handlungsreisender ab den 30er-Jahren in den USA unterwegs ist. Dieser Teil des Buches wurde erst 2015, 55 Jahre nach dem Tod des Vaters, verfasst.

Im zweiten Teil beschreibt Richard Ford das Leben seiner Mutter, die 1981 starb. Dieser Bericht entstand unmittelbar nach ihrem Tod. Seine Mutter begleitet den Vater jahrelang auf seinen Reisen. Erst die späte Geburt von Richard zwingt die beiden zur Sesshaftigkeit und klassischen Rollenverteilung. So hütet die Mutter Kind und Haus, während der Vater weiterhin als Vertreter unterwegs ist.

Warum ist diese sehr private Geschichte unbedingt lesenswert? Das Buch ist nicht nur eine Zeitreise in die USA zur Zeit der Weltwirtschaftskrise, des Zweiten Weltkrieges und der McCarthy-Ära. Es ist ein Porträt von zwei eindrucksvollen Menschen, die liebevoll, ehrlich und geradlinig ihr Familienleben meistern.

Hanser Berlin im Carl Hanser Verlag ISBN 9783446257863

Getagged mit: ,
Veröffentlicht unter Belletristik, USA

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Folgen Sie Ruth liest