Ryuichiro Utsumi und Jiro Taniguchi: Von der Natur des Menschen

Seit Jahren lesen meine Söhne mit großer Begeisterung Mangas. Doch erst die Reise meiner Familie nach Japan hat bei mir ein Interesse für japanische Geschichten jenseits von Haruki Murakami und Kenzaburō Ōe geweckt. Die gezeichneten Geschichten aus Japan überzeugen mich durch ihre Tiefe in Wort und Bild.

Die Grahic Novel "Von der Natur des Menschen" von Ryuichiro Utsumi (Autor) und Jiro Taniguchi (Zeichner) ist ein wunderbares Beispiel für eine gelungene Symbiose von Zeichnung und Text. In acht Geschichten erzählen Autor und Zeichner Familiengeschichten aus Japan. Die Familen reiben sich auf in ihrem Kampf, traditionellen Wertvorstellungen ebenso gerecht zu werden wie den modernen Lebensentwürfen. Zwischen Ehre und "das macht man heute so" schwanken die Menschen hin und her. Stolz, Respekt, Ehre sind wichtige Werte, die die Ehepaare, Eltern und erwachsenen Kinder oder Freunde beschäftigen. Zudem spielen die Themen Einsamkeit im Alter, Generationskonflikte oder Trauer in allen Geschichten eine große Rolle.

Einfühlsam und respektvoll schildern die beiden die innersten Herzensangelegenheiten ihrer Figuren. Dabei rückt der ferne Osten mit seinen teils befremdlichen Wertvorstellungen ganz nahe.

Carlsen Comics ISBN 9783551789761

Getagged mit: , , , ,
Veröffentlicht unter Graphic Novel, Japan

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Folgen Sie Ruth liest