Stefan Hornbach: Den Hund überleben

In kurzen – oft abgehackten Sätzen – schildert Autor Stefan Hornbach Sebastians Weg vom unbeschwerten Studenten zum Krebspatienten. Auf leichte Tage und vor allem Pariser Nächte folgen düstere Stunden in Wartezimmern, Untersuchungsräumen und bei der Chemotherapie.

Sebastian ist 24 Jahre alt. Der Student ist gerade dabei, sich selbst zu entdecken und eine erste Liebe zu erleben, als die Diagnose „Non-Hodgins-Lymphom“ über ihn, seine Freund:innen und seine Eltern hereinbricht. „Den Hund überleben“ nennt Stefan Hornbach seinen Debütroman.

Dennoch wirkt fast jede Zeile positiv, wird getragen vom Grundvertrauen, die Krankheit überwinden und Lebensfreude behalten zu können.

Den Hund überlebt Sebastian. So viel sei gesagt, alles weitere bleibt an dieser Stelle offen.

Obwohl mich der nüchterne Schreibstil – teils Stakkatoton – an der einen oder anderen Stelle nervt, entwickelt der Roman einen starken Sog. Ich bin gespannt auf die kommenden Bücher von Stefan Hornbach!

Carl Hanser Verlag ISBN 9783446270787

 

 

Getagged mit: , ,