Wolf Harlander: 42 Grad

Noch Anfang des Jahres hätte ich bei der Lektüre dieses Thrillers dem Autor Paranoia unterstellt. Nach den Erfahrungen mit der Corona-Pandemie und den Hamsterkäufen von Nudeln und Klopapier sowie den teils hysterischen Demonstrationen gegen Corona-Abstandsregelungen und Maskenpflicht attestiere ich Wolf Harlander für seinen Thriller „42 Grad“ geradezu prophetische Gaben.

Der Krimi spielt im heißesten Sommer, den Europa je gesehen hat. Überall in Europa verdunsten die großen Flüsse. Aus Seen werden dreckige Tümpel. Wasserwerke funktionieren nicht. Das Wasser kommt nicht mehr aus dem Wasserhahn und aus den ausgetrockneten Bächen, Flüssen oder Seen lässt sich auch nichts entnehmen, zumal die wenigen noch vorhandenen Wasserquellen Bakterien und andere Verunreinigungen enthalten.

Durch ganz Europa schleppen sich Tracks von Wasserflüchtlingen, die in den Regionen mit noch spärlichen Wasserreserven nicht willkommen sind. Für Kriminelle ist es ein Paradies auf Erden, für alle anderen ein einziger Horrortrip. Tausende verdursten.

Einzige Hilfe verspricht der russische Präsident, der im Austausch gegen eine Annäherung Europas an sein Land Wasserlieferungen verspricht.

Parallel wüten in Deutschland große Waldbrände. Feuerwehr, THW und die Behörden sind auf ein solches Feuerinferno nicht vorbereitet. Auch alle Wassernotfallpläne zielen auf Hochwasser nicht auf Wasserknappheit.

Zwischendrin geschehen mysteriöse Morde. Das BKA soll ermitteln und kann mithilfe von drei Expert*innen den Zusammenhang zwischen Wasserknappheit, -verunreinigung, Feuer und Terror herstellen.

Der Plot ist schlüssig und die Figuren plastisch dargestellt. Dennoch hätte es nicht geschadet, die teils ausufernden Erklärungen rund um den Umweltschutz ein wenig zu kürzen. Unterm Strich ist der Thriller sehr lesenswert, spannend und erhellend zugleich.

Rowohlt Polaris ISBN 9783644003194

Hinweis: Vielen Dank an den Verlag für das Rezensionsexemplar! Die Bereitstellung eines Rezensionsexemplars hat keinerlei Einfluss auf meine Rezension.

Getagged mit: , , , ,